Blog

Bruno und Lothar

Es blökt. Am Abend und am Morgen und zur Mittagszeit. Ob dieses Tier eigentlich niemals Schlaf braucht, frage ich mich. Seit ein paar Wochen haben wir einen neuen Nachbarn. Ein Schaf. Ein Schaf, das man nie sieht, aber immerzu hört, weil es ununterbrochen blökt. Das Schaf soll, so haben es Kinder erzählt, im Garten einer„Bruno und Lothar“ weiterlesen

Geschichten aus dem Sommer (1): Zwei Städte spielen den Blues

Wer ist die Schönste im ganzen Land? Auf Kreta streiten Chania und Rethymnon um diesen Titel. Beide Städte haben einen wunderbaren venezianischen Hafen und eine herrliche Altstadt. Beide sind Universitätsstädte. Und beide spüren die Corona-Krise. 14.11.2020 Ich habe es versprochen. Gegen die Herbstdepression, die Corona-bedingt ja nicht unbedingt milder verläuft, hilft Kreta. Fast drei Monate„Geschichten aus dem Sommer (1): Zwei Städte spielen den Blues“ weiterlesen

Alles wieder da

Der Herbst ist da und Corona ist wieder da, obwohl es ja eigentlich gar nicht weg war. Es gibt aber auch gute Nachrichten. 17.10.2020 Ich kann sie alle verstehen. Die Wirte, die um ihre Existenz bangen. Die Künstler, die wieder auftreten wollen, weil sie schließlich von irgendetwas leben müssen. Die Leute, die wieder feiern wollen,„Alles wieder da“ weiterlesen

Bartgeier und Pick-ups

Urlaub in Corona-Zeiten ist anders. Auch auf Kreta. Wir meiden große Menschenmassen und (fast alle) Hotspots. Dafür erkunden wir fremde Pfade und erfinden neue Spiele. Kissamos ist ein Städtchen ganz im Westen von Kreta. Es ist nicht unbedingt ein Ort, den man gesehen haben muss. Hier gibt keine besonderen Sehenswürdigkeiten, hier ist nichts fancy. Man„Bartgeier und Pick-ups“ weiterlesen

Corona, QR-Code und Kreta

Wir haben lange überlegt und uns dann ganz schnell entschieden. Ein Jahr ohne Kreta, das geht einfach nicht. 24.08. Ich sitze auf dem Balkon und schaue über den Golf von Kissamos. Das Meer ist dunkelblau und rauscht träge vor sich hin. Gegenüber auf der anderen Seite des Golfs, erstrahlen die kahlen Hänge der Halbinsel Rodopou„Corona, QR-Code und Kreta“ weiterlesen

Comeback

Ich möchte allen Leuten sagen, die finanziell und gesellschaftlich an dieser Krise besonders zu knabbern haben: Auch wenn ihr selbst wenig Solidarität erfahrt – bleibt bitte solidarisch. Tragt diese Masken! Das zahlt sich am Ende für alle aus. Und marschiert nicht aus Trotz neben Leuten auf Demos, um die ihr zu normalen Zeiten zurecht einen großen Bogen machen würdet.

Dann halt Urlaub im Kopf

Heute wären wir nach Kreta geflogen. Eigentlich. Sicher könnte ich jetzt selbstmitleidig zur Ouzo-Flasche greifen – aufdrehen und ansetzen. Aber ich treffe „Dr. Beach“. Und der bringt mich zum Strand. 02.06.2020 Facebook ist gnadenlos. Das weiß jeder, außer vielleicht der amerikanische Präsident. Seit einer Woche erinnert mich das Netzwerk mit Fotos an Orte, die ich„Dann halt Urlaub im Kopf“ weiterlesen

Kinder sind Wurscht

In der Corona-Krise haben Bundesregierung und Länder bis lang fast alles richtig gemacht. Seitdem die Beschränkungen mehr und mehr gelockert werden, kann ich vieles nicht mehr nachvollziehen. Es scheint weniger um Logik und gesunden Menschenverstand zu gehen als darum, wer am lautesten schreit. 28.05.2020 Ich bin kein Virologe. Ich bin auch sonst kein Forscher. Ich„Kinder sind Wurscht“ weiterlesen

Heimlich in Paris

Für Touristen toll, für die Jugend öde: Nein, besonders cool ist das Frankenland nicht. Also ist Fantasie gefragt. 20.05. In Herzogenaurach soll es irgendwo eine Bank geben. Es ist eine besondere Bank. Ein Bekannter hat mir davon erzählt. Er weiß nicht, wo sie steht. Was er aber weiß: Es soll ein ziemlich einsamer Platz sein,„Heimlich in Paris“ weiterlesen

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: