Es lebe das Trampolin!

Zugegeben: Trampoline sind nicht schön. In Osnabrück gibt es ihretwegen sogar einen richtigen Streit. Trotzdem möchte ich ein Loblied auf die Hüpfematten anstimmen, die vielmehr sind als das. Aus dem Garten gegenüber höre ich freudiges Geschrei. Ich schau aus dem Küchenfenster. Mit dem gerade einsetzenden Regen hat das Gejauchze nichts zu tun. Viel mehr mit„Es lebe das Trampolin!“ weiterlesen

Ein Füller muss her, Geschwisterneid und ein Hoch auf Holland

Deutschland macht einen Schritt zurück in die Normalität. Die Geschäfte öffnen wieder. Meine Kinder und ich sind gleich mittendrin in unserem fränkischen Mikrokosmos. 27.04. Nein, Montag sind wirklich nicht meine Lieblingstage. Den Kindern geht´s genauso. Unser Junge, der Zweitklässler, spielt an Montagen immer besonders eifrig mit seiner Schwester, dem Kindergartenkind. Als wolle er vergessen, dass„Ein Füller muss her, Geschwisterneid und ein Hoch auf Holland“ weiterlesen

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben,…

… wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.“ Der Satz ist aus Schillers Wilhelm Tell. Eigentlich sollte er hier nicht stehen, so wie der ganze Beitrag nicht. Ich wollte über den letzten Schultag schreiben. Aber das Schicksal hat manchmal andere Pläne. Ich sitze auf der Terrasse, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und die Kinder„„Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben,…“ weiterlesen